Gil und Dole

ein Film von Cornelia Maria Rainer | TIFF Bell Lightbox Toronto 2022
cmr

Gil und Dole nach dem Roman „Licht“ von Christoph Meckel.

Honorable Mention für Best Foreign Short Feature beim Female Eye Film Festival/ Toronto.
Weltpremiere am 11. Juni 2022 in der TIFF Bell Lightbox Toronto/ Canada. 

Gil und Dole- beide Journalisten Ende 30- sind seit Jahren ein glückliches Liebespaar. Eines Tages findet Gil einen Brief. Er ist an einen unbekannten Mann gerichtet, mit dem Dole eine geheime Liebesbeziehung führt. Mit der Entdeckung des Briefes beginnt ein existenzieller Kampf um die Liebe.

weiterlesen
Mit Swintha Gersthofer, Nikolaus Barton, Matthias Mamedof, Stefano Bernardin und Adelheid Arndt.

Regie und Drehbuch: Cornelia Maria Rainer
Kamera: Stefan Olivier
Schnitt: Alexander Felix Rauscher
Sounddesign: Nora Czamler
Musik von Vikingur Olafson, Hans-Joachim Roedelius, Thomas Rabitsch
Wolfgang Schlögl, Wolfgang Gattringer, Raphael Traunfellner
Tonaufnahme: Lara Zill, Sophie Wasserburger
Zusätzliche Kamera: Klaus Track
Tonbearbeitung: Michael Drabosenig
Tonmischung: Manuel Grandpierre
Farben: Andreas Winter
Kameraassistentin: Annetta Klein
Schnittassistentinnen: Pia Huemer, Elahe Aman
Übersetzung: Sally Lehniger, Sophie Laurent, Cornelia Maria Rainer
Untertitel: Alexander Felix Rauscher, Florian Jüterschnig
Plakatgestaltung: Kira Lichtblau
Produktion: Cornelia Maria Rainer
Postproduktion: Apehouse

© Cornelia Maria Rainer und Langen Müller Verlag GmbH, 2022

Aufnahme Bildformat: 1:1.35
Aufnahme Auflösung: Full HD
Bildfrequenz: 24 fps.  
Arri Camera
zurück

 

Datenschutz   Impressum

©2021 Cornelia Maria Rainer